SEDEX SMETA

Die SEDEX-Datenbank ermöglicht es den Mitgliedern, Kunden zu zeigen, dass sie die Grundsätze der ethischen und sozialen Nachhaltigkeit aufrechterhalten.

Die Supplier Ethical Data Exchange Datenbank ist eine weltweit bekannte Plattform zum Austausch von Informationen über ethisch nachhaltige Produktion in der Lieferkette. Die SEDEX Datenbank ermöglicht ihren Mitgliedern durch den Informationsaustausch Unterstützung beim Lieferantenmanagement und Reduzierung des Risikos. Dadurch werden Verbesserungen in der ethisch verantwortungsvollen Geschäftspraktik über die gesamte Wertschöpfungskette erreicht.

Unternehmen welche ein SEDEX-Audit nach dem SMETA-Leitfaden durchführen lassen, und diese Information in der Datenbank teilen, können so ihren Abnehmern zeigen dass sie die Prinzipien der ethisch und sozial nachhaltigen Produktion respektieren. Abnehmer erhalten auf der anderen Seite die Möglichkeit, ihre Lieferkette effektiv nach diesen Prinzipien zu managen und dadurch ihr Risiko zu reduzieren.

Die DQS-UL CFS GmbH ist zugelassenes Mitglied der SEDEX Audit Company Group (ACG) und somit im Stande Sedex SMETA Audits weltweit durchzuführen und diese zentral zu managen.

SEDEX-logo

SEDEX Mitgliedskategorien

In der SEDEX-Datenbank lassen sich Unternehmen als A, B oder AB Mitglieder registrieren

  • A Mitglieder: Ende der Lieferkette, üblicherweise Retailer welche über SEDEX ihre Lieferanten managen wollen
  • B Mitglieder: üblicherweise Produzenden am Beginn der Lieferkette, welche Daten zu ihrer ethischen Leistung mit ihren Abnehmern teilen möchten
  • AB Mitglieder: Verarbeiter und Händler in der Mitte der Lieferkette. Sie erhalten auf der einen Seite Informationen von ihren Lieferanten, stellen jedoch auch selbst ihren Abnehmern Informationen über ihre ethische Leistung zur Verfügung
Share here
Follow by Email
Facebook
Google+
https://dqs-uk.com/de/portfolio/sedex-smeta/
Twitter
LinkedIn

Related Services